13. - 16. Mai 21 | Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt



Foto: Stephan Gärtner

Der 3. Ökumenische Kirchentag musste anders stattfinden, als ursprünglich geplant – digital und dezentral. Vom 13.-16. Mai 2021 wurden rund 100 digitale Veranstaltungen aus Frankfurt gesendet. Begleitet von rund 400 Aktionen und Gottesdiensten in ganz Deutschland ergaben sich vielfältige Themen und Formen von Begegnung.

Der ÖKT wird veranstaltet vom Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Nach 2003 in Berlin und 2010 in München fand der Ökumenische Kirchentag 2021 zum dritten Mal statt. Eingeladen wurde der ÖKT vom Bistum Limburg, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen. Unterstützung erfolgt durch die gastgebenden Kirchen, der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, den Bistümern Fulda und Mainz sowie der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hessen-Rheinhessen (ACK).


Das Programm auf oekt.de ist weiter frei zugänglich. Um alle Angebote vollumfänglich nutzen zu können, ist die Freischaltung eines kostenlosen, digitalen Tickets notwendig.


Alle Artikel, die auf dieser Webseite unter der Kategorie "ÖKT 21" eingestellt wurden, sind hier zu finden.