24. Apr 21 | Trauer um Max Schumacher


Der Jurist Max Schumacher - ein engagierter und eloquenter Christ Foto: Christus Immanuel / Ökumenisches Zentrum

Die Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach trauert um Max Schumacher, der am 24. April 2021 im Alter von 73 Jahren gestorben ist. Der Rechtsanwalt und Notar war über viele Jahre Mitglied der Regionalversammlung, dem Parlament des Evangelischen Regionalverbandes. Als überzeugter Christ war es ihm wichtig, die evangelische Kirche zu unterstützen und kritisch zu begleiten. Klug und mit Scharfsinn bereicherte Schumacher manche Tagung des Kirchenparlaments.

Der wortgewandte Jurist, hatte vielerlei Ehrenämter inne, nicht nur auf allen kirchlichen Ebenen, er war unter anderem auch von 2021 bis 2017 Verwaltungsratsvorsitzender von Eintracht Frankfurt. Seine kirchliche Heimat war das Ökumenische Zentrum /Christus-Immanuel-Gemeinde am Beethovenplatz.